• slide

Ein Südwest Keller für ein Fertighaus in Bayern

Südwest Keller unter Bien Zenker Haus - Erfahrungsbericht






Südwest Keller und Bien-Zenker

Unser Alltag als Bodenplatten- und Fertigkellerspezialist ist vom Kontakt zu Fertighausanbietern geprägt. Wenn sich Bauherren dafür entscheiden, ihren Keller bei einem separaten Unternehmen in Auftrag zu geben, sind wir zur Stelle und liefern die Unterkellerung für das Traumhaus Marke Fertigbau. Aus diesem Grund verfügen wir von Südwest-Keller über einen reichen Erfahrungsschatz, was verschiedene Fertighausfirmen betrifft. Im Folgenden widmen wir uns den Bien Zenker Haus Erfahrungen, die wir im Laufe der Jahre sammeln konnten, und sehen uns ein konkretes Projekt dazu an.


Bien-Zenker GmbH – Der Anbieter der Wahl des Bauherrn

Das Unternehmen Bien-Zenker, für das sich Familie M. aus Bayern entschied, entstand durch den Zusammenschluss zweier Betriebe (Bien und Zenker). 1996 taten sich die ehemalige Zimmerei Bien, die zu diesem Zeitpunkt bereits in den Fertigbau eingestiegen war, und die Fertighausfirma Zenker zusammen – Bien-Zenker war geboren. Heute beschäftigt Bien Zenker Schlüchtern rund 600 Mitarbeiter und ist zu einem der führenden deutschen Fertighausbietern angewachsen. Die GmbH legt Wert auf nachhaltiges Bauen, hat mehrere Energiespar-Konzepte zu bieten und engagiert sich zudem im Bereich des Schutzes von Bienen. Zu letztgenanntem Zweck schuf BienZenker ein Bienenbegegnungshaus, das derzeit 18 Bienenvölker und insgesamt rund eine Million fleißige Bienchen beherbergt. Das Resultat: etwa 800 kg Honig pro Jahr. Für Bauherren ist selbstverständlich das Sortiment an Häusern von größerem Interesse. Vom Bien Zenker Bungalow über Mehrgenerationen- und Doppelhäuser bis hin zu Stadtvillen ist hier alles vertreten. So hat jeder – egal ob Single oder Großfamilie – die Möglichkeit, sein Traumhaus zu finden. BienZenker bietet Kunden die Option, ihr zukünftiges Eigenheim individuell zu planen, sodass es sich bei den Fertighäusern nicht etwa um „Stangenware“ handelt. In diesem Zusammenhang ist selbst die Umsetzung von bereits bestehenden Architektenplänen möglich.


Concept-M: Musterhaus von Bien-Zenker inspirierte die Baufamilien

Wie die meisten Fertighausanbieter stellt auch Bien-Zenker mehrere Musterhäuser zur unverbindlichen Besichtigung zur Verfügung. Hier können sich Interessenten in aller Ruhe umsehen und sich selbst einen Eindruck von der Arbeit des Unternehmens verschaffen. Rund 25 Musterhäuser sind über ganz Deutschland verteilt, darunter das Bien Zenker Musterhaus Concept-M Bad Vilbel, das Musterhaus Concept-M Erfurt und das Musterhaus Concept-M Günzburg. Unsere Baufamilie hat dieses Angebot wahrgenommen und stattete zwei dieser Objekte einen Besuch ab. Alternativ kann man sich online auf eine virtuelle Besichtigungstour begeben – bequem vom heimischen Sofa aus. 17 Musterhäuser können entweder zweidimensional oder mit VR-Brille sogar in 3D erlebt werden.


Bien Zenker Preise – Was kosten die Häuser?

Beim Hausbau steht für viele Bauherren der Preis im Fokus. Schließlich verfügt nicht jeder über ein unbegrenztes Budget und die Finanzierung will gut geplant sein. Eine offizielle Bien Zenker Preisliste existiert nicht, da die Kosten maßgeblich von mehreren Faktoren beeinflusst werden. Dazu gehören der Haustyp und die Hausgröße, die Ausbaustufe, die Ausstattung, die Versicherungen und die Baunebenkosten. Interessenten können sich jederzeit an Berater des Unternehmens wenden, die Auskunft über die Bien Zenker Preise im individuellen Fall geben können und wichtige Informationen liefern. Der Bauherr kann sich, wie es bei Fertighäusern üblich ist, darauf verlassen, dass der Gesamtpreis, der vertraglich vereinbart wurde, eingehalten wird. Unüberschaubare Kosten und unvorhergesehene Ausgaben gibt es hier nicht. Transparenz und Sicherheit ermöglichen es dem Bauherrn, die Planung seiner Finanzen vorausschauend in Angriff zu nehmen.


Projekt: Keller für das Bien Zenker Fertighaus

Familie M. aus Bayern entschied sich also dafür, Bien-Zenker damit zu beauftragen, ihr Traumhaus zu bauen. Der richtige Haustyp war schnell gefunden und es stand außerdem fest, dass das Haus mit einem Keller ausgestattet sein sollte. An dieser Stelle betraten wir von Südwest-Keller die Bühne. Der Bauherr holte uns ins Boot und wollte sich über unsere Arbeit und die Möglichkeit, einen Fertigkeller bei uns in Auftrag zu geben, informieren. Im Gespräch wurden die drängendsten Fragen geklärt und erste Eckdaten zum Wunschobjekt aufgenommen. In der Planungsphase stand mitunter der Kontakt zu BienZenker im Fokus. Schließlich können wir den Keller nur passgenau liefern, wenn wir möglichst viel über das Haus, das darauf gebaut werden soll, wissen.


Bauen und Sparen – Rabatte für den Bauherrn

Rabatte beim Fertigkeller? Das ist zwar nicht immer möglich, ließ sich in diesem Fall aber realisieren. Insgesamt konnten wir Familie M. ganze 2 % Rabatt auf den Gesamtpreis des Kellers gewähren. Diese setzen sich wie folgt zusammen: 1 % war möglich, da die Unterkellerung für ein Fertighaus gedacht war. Als Profis im Bereich des Kellerbaus für Fertighäuser können wir hier generell einen kleinen Rabatt ermöglichen. Das zweite Prozent gesellte sich dazu, weil sich der Bauherr für Bien-Zenker entschieden hat. Die Firma vermittelt jedes Jahr mehrere Kunden an uns, wodurch wir mit deren Schnittstellen vertraut sind und sich die Abwicklung entsprechend vereinfacht gestaltet. Den Keller zum Traumhaus gab es also um 2 % reduziert – das lässt Bauherr-Herzen höherschlagen.


Bau und Abnahme - Wie verlief das Projekt?

Nach Abschluss der Planungsarbeiten konnte das Projekt in die Tat umgesetzt werden. Pünktlich zum vereinbarten Termin begann unser Team aus Fachkräften damit, den Keller für Familie M. zu bauen. Der Bauherr schaute ab und zu auf der Baustelle vorbei, konnte unsere Experten aber getrost ihre Arbeit machen lassen und sich in der Zwischenzeit anderweitig beschäftigen. Binnen weniger Tage war der Kellerbau abgeschlossen und der Bien-Zenker Bauleiter erschien zur Abnahme. Er konnte keinerlei Mängel feststellen, sodass der Hausbau wie geplant zügig beginnen konnte. In der Folge konnte Familie M. termingerecht einziehen und musste sich keinerlei Sorgen um mögliche Verzögerungen machen. Die Baufamilie hat uns bereits weiterempfohlen, wofür wir uns herzlich bedanken möchten!


Unsere Bien Zenker Haus Erfahrung

In der Planungsphase kamen wir schnell voran, da die Kommunikation problemlos verlief und uns sämtliche benötigten Informationen postwendend zur Verfügung gestellt wurden. Beim Bau machte dann, wie üblich, jeder sein Ding: Wir lieferten den Keller und Bien-Zenker errichtete im Anschluss das Fertighaus. Dank der gelungenen Planungsarbeiten konnten wir den Fertigkeller exakt passgenau für das zugehörige Haus bauen, sodass sich beide „Teile“ des Gesamtbauwerks optimal zusammenfügten. Dieser Idealfall wird immer angestrebt, kann aber nur eintreten, wenn Fertighausanbieter und Kellerfirma effizient miteinander kommunizieren und sich auf die jeweiligen Angaben des Gegenübers verlassen können. Das Projekt von Familie M. zeigt auf, wie wunderbar reibungslos der Keller- und Hausbau unter diesen Bedingungen verlaufen kann.


Kellerbau mit Know-How und Plan

Auch Sie wünschen sich einen Keller für Ihr Traumhaus und möchten in puncto Qualität und Service keine Kompromisse eingehen? Dann wenden Sie sich an uns! Wir bringen das nötige Know-How mit und begleiten Sie von A bis Z. Wir stehen von der Planung bis zur Abnahme an Ihrer Seite und unterstützen Sie mit unserem gesamten Fachwissen. Das gilt übrigens nicht nur dann, wenn Sie sich für ein Haus von Bien-Zenker entschieden haben. Schließlich gibt es zahlreiche andere Fertighausanbieter, mit denen wir ebenfalls mehrfach zusammengearbeitet haben und deren Häuser sich ideal durch unsere Fertigkeller ergänzen lassen. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und erfahren Sie, was möglich ist!

Südwest Keller Vorteile

  • Individuelle Beratung
  • Zügiger Bauprozess
  • Hohe Qualität der Bauteile
  • Persönliche Kontaktperson

Historie Bien-Zenker

  • Gebaute Keller & Bodenplatten seit 2010:
  • 45
  • Abstimmung mit der Fertighausfirma:
  • sehr gut
  • Abstimmung mit den Bauleitern:
  • gut