• slide

Ein Südwest Keller für ein Fertighaus in Nordrhein-Westfalen

Südwest Keller unter Fingerhut Haus - Erfahrungsbericht






Südwest Keller und Fingerhut Haus

Der Boom, den die Fertighausbranche derzeit erlebt, ist nicht von der Hand zu weisen. Viele Menschen, die endlich in die eigenen vier Wände ziehen möchten, entscheiden sich für ein Haus Marke Fertigbau. Wir von Südwest-Keller sind auf die Fertigung von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert und arbeiten immer wieder für Kunden unterschiedlicher Fertighausanbieter. Nachfolgend möchten wir von dem Verlauf eines Projektes berichten, das wir für Kunden der Firma Fingerhut Haus realisieren durften.


Bauherren entscheiden sich für die Fingerhut GmbH Co KG

Das Unternehmen Fingerhut Haus, das im Jahre 1950 gegründet wurde, hat seinen Ursprung im Bereich der Holzverarbeitung. Seit 1960 ist es allerdings im Fertigbau angesiedelt und mittlerweile sehr erfolgreich. Fingerhut Haus wird heute in zweiter Generation von Holger Linke geführt und arbeitet nach der Philosophie „Wir bauen nicht nur ein Haus. Wir bauen Ihr Zuhause.“ Dieser Slogan war es, der Familie K. aus Nordrhein-Westfalen auf ihrer Suche nach einem geeigneten Fertighausanbieter ins Auge fiel und im Gedächtnis blieb. Zwar sah sich die Baufamilie noch zahlreiche weitere Unternehmen an, Fingerhut Haus hatte aber einen bleibenden Eindruck hinterlassen und machte letztendlich das Rennen.


Fingerhut Haus Preise: Was kostet ein Fingerhut Fertighaus?

Die Auswahl an Häusern, die der Fertigbaubetrieb zu bieten hat, ist riesig: Neben dem Fingerhut Bungalow und barrierefreien Häusern, befinden sich auch moderne Ein- und Mehrfamilienhäuser, Stadtvillen, Effizienzhäuser, Häuser im Bauhausstil und Pultdachhäuser im Sortiment des Anbieters. Sämtliche Häuser werden als Ausbauhaus – in vier verschiedenen Ausbaustufen - oder schlüsselfertig angeboten und können individuell mitgestaltet werden. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, einen pauschal gültigen Fingerhut Haus Preis anzugeben. Möchte man erfahren, was das eigene Traumhaus gebaut von Fingerhut Haus kosten würde, muss man sich entsprechend mit dem Unternehmen in Verbindung setzen. Familie K. wandte sich telefonisch an einen Fingerhut Haus Berater, der sie über die Preisgestaltung und die verschiedenen Optionen informierte. In einem persönlichen Gespräch wurden die Details ausgearbeitet, bis schließlich ein verbindliches Angebot auf dem Tisch lag.


Musterhaus: Bauherren besichtigen Fingerhut Häuser

Nicht immer nehmen sich Bauherren die Zeit, sich vorab Musterhäuser anzusehen. Unserer Baufamilie war es aber ein Anliegen, sich mit eigenen Augen von der Qualität und Bauweise der Fingerhut Häuser überzeugen zu können. Also reiste sie spontan zu einem Musterhaus, das praktischerweise in ihrer näheren Umgebung gelegen ist, und ließ sich Zeit, um sich das Objekt in aller Ruhe ansehen zu können. Ein Ausflug, der sich, so die Meinung der Bauherren, eindeutig gelohnt hat. Die Besichtigung bestärkte sie nochmals darin, dass sie mit Fingerhut Haus die richtige Wahl trafen, und hat ihren Zweck somit voll und ganz erfüllt. Derzeit sind deutschlandweit neun Fingerhut Musterhäuser zu finden, zum Beispiel in Wuppertal, Köln und Koblenz. Eine Besichtigung ist dort während der Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung möglich. Ein virtueller Rundgang durch ein Musterhaus wird aktuell nicht angeboten, sodass diese Option wegfällt. Auf der Fingerhut Website können jedoch Bildgalerien einzelner Fingerhut Häuser angesehen werden, was zwar keine Besichtigung vor Ort ersetzen kann, aber zumindest einen kleinen Einblick ermöglicht.


Kundenprojekt: Fertigkeller für ein Fingerhut Haus

Schließlich wandte sich die Baufamilie aus Nordrhein-Westfalen an uns von Südwest-Keller, denn sie war sich sicher, dass ihr Fingerhut Haus Traumhaus einen Keller haben sollte. Wie sich die Bauherren ihren Fertigkeller vorstellten, wurde telefonisch besprochen. Dann kontaktierten wir Fingerhut Haus, um Informationen über das geplante Fertighaus einzuholen. Es folgten weitere Gespräche mit den Bauherren, aus denen ein Angebot unsererseits resultierte. Familie K. nahm dieses Angebot gerne an und so konnten wir mit der intensiven Planung des Fertigkellers beginnen. Und dann war es schließlich so weit: Der Kellerbau konnte in Angriff genommen werden. Unser kompetentes Team betrat die Baustelle und machte sich daran, den Keller von Familie K. zu errichten. Pünktlich zum besprochenen Termin waren sämtliche Arbeiten abgeschlossen und nur noch die Abnahme durch den Fingerhut Haus Bauleiter stand aus. Diese ging schnell und vor allem ohne Probleme über die Bühne: Unser Fertigkeller wurde mängelfrei abgenommen. Gute Nachrichten für uns, aber auch für die Baufamilie. Schließlich konnte der Hausbau nun ohne zeitliche Verzögerung auf den Kellerbau folgen. Seitdem sind einige Monate ins Land gezogen, Familie K. hat ihr neues Eigenheim längst bezogen und uns sogar schon an befreundete Bauherren weiterempfohlen. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei der Baufamilie bedanken!


Kunde erhält 2 % Rabatt auf den Fertigkeller

Wenn wir von Südwest-Keller unsere Kunden zufriedenstellen können, sind auch wir zufrieden. Insbesondere freut es uns deshalb, wenn wir Bauherren eine Preisvergünstigung anbieten können. Im Fall von Familie K. haben günstige Umstände dazu geführt, dass wir einen Rabatt in Höhe von 2 % auf den von uns gebauten Keller geben konnten. Die Baufamilie hat sich nicht nur für ein Fertighaus, sondern für ein Fertighaus von Fingerhut Haus entschieden. Bauherren von Fertighäusern können wir generell ein Prozent Rabatt gewähren, da wir auf die Unterkellerung von Häusern dieser Art spezialisiert sind. Das zweite Prozent gesellte sich dazu, weil wir die internen Prozesse und Schnittstellen von Fingerhut Haus kennen, wodurch sich unser Abwicklungsaufwand reduziert. Das liegt daran, dass wir jährlich mehrere Keller für Fingerhut Kunden bauen, und wir finden es nur fair, diesen Vorteil auch an unsere Bauherren weiterzugeben. Familie K. freute sich jedenfalls sehr über den Preisnachlass und hatte somit die Gewissheit, ein wirklich gutes Angebot von uns erhalten zu haben.


Erfahrungen Fingerhut Haus – Wie wir das Projekt erlebt haben

Geht es um die Fingerhut Haus Erfahrungen, die wir durch dieses Projekt sammeln konnten, so haben wir nichts Negatives zu berichten. Der Informationsaustausch zwischen uns und Fingerhut Haus war effizient, präzise und freundlich. Das führte letztendlich dazu, dass wir den Keller exakt passgenau zum Fingerhut Haus planen und bauen konnten. Auf ein solch gelungenes Projekt mit reibungslosem Ablauf und hochzufriedenen Kunden blicken wir immer wieder gerne zurück. Unsere Erfahrungen beschränken sich jedoch hauptsächlich auf organisatorische und informative Gespräche mit dem Anbieter. Wer sich für den Fingerhut GmbH Hausbau und die Erfahrungen, die Kunden des Unternehmens gemacht haben, interessiert, findet online zahlreiche Fingerhut Haus Erfahrungsberichte.


Info: Was spricht für einen Fertigkeller?

Familie K. aus Nordrhein-Westfalen hat sich ohne Umschweife für einen Fertigkeller entschieden. Doch diese Entscheidung fällt längst nicht allen Bauherren so leicht. Es ist mit Sicherheit nicht verkehrt, sich über verschiedene Optionen zu informieren, sodass die Wahl getroffen werden kann, die im individuellen Einzelfall am sinnvollsten erscheint. Als Spezialisten für Fertigkeller und Bodenplatten wissen wir von Südwest-Keller hauptsächlich über Fertigkeller Bescheid und möchten an dieser Stelle kurz und knapp über deren Vorteile aufklären.

Von diesen Pluspunkten profitieren Bauherren, die einen Fertigkeller wählen:

• Eine gleichbleibend hohe Qualität durch Fertigung der Teile im Werk
• Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel in puncto Ausstattung
• Verlässliche Fixpreise und keine ungeplanten Mehrausgaben
• Ein schneller Kellerbau und eine termingerechte Fertigstellung
• Die Möglichkeit des Einbringens von Eigenleistung

Südwest Keller Vorteile

  • Individuelle Beratung
  • Zügiger Bauprozess
  • Hohe Qualität der Bauteile
  • Persönliche Kontaktperson

Historie Fingerhut Haus

  • Gebaute Keller & Bodenplatten seit 2010:
  • 45
  • Abstimmung mit der Fertighausfirma:
  • gut
  • Abstimmung mit den Bauleitern:
  • gut